Private Krankenversicherung für Babys

Kann man Babys ab der Geburt privat versichern?

Ja das geht. Sobald das Kind auf der Welt ist, kann eine private Krankenversicherung abgeschlossen werden. Wenn Sie als Elternteil egal ob alleinerziehend oder gemeinsam darüber nachdenken, für das eigene Kind medizinisch vorzusorgen, ist es der richtige Zeitpunkt.

Hinzu kommt, dass die Prämie besonders attraktiv ist, je früher man sich privat versichern lässt.

Baby Option noch vor Schwangerschaft

Um 100% sicher zu gehen, sollten Paare die planen Eltern zu werden, eine sogenannte „Baby-Options-Klausel“ abschließen. Diese kann in eine private Krankenversicherung der Eltern oder eines Elternteiles inkludiert werden.

Mit diesem Zusatz vereinbart man, dass das Kind ab Geburt bis zum ersten Lebensjahr kostenlos mitversichert wird, ohne das eine Gesundheitsprüfung durchgeführt wird. Nach dem ersten Jahr erfolgt eine automatisch Umstellung auf einen prämienpflichtigen Vertrag. Hier haben Sie den Vorteil, dass dieser sehr günstig ausfällt.

Kann man sich auch während der Schwangerschaft noch versichern?

Die Möglichkeit, sich noch während der Schwangerschaft privat zu versichern, besteht. Es gibt allerdings bestimmte Punkte dabei zu beachten, da es normalerweise eine Wartezeit für private Krankenversicherungen gibt.

Es gibt unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten. Alternativ kann auch das Kind ab der Geburt versichert, werden was auch viele Vorteile mit sich bringt.

Wir empfehlen Ihnen daher eine individuelle Beratung, um alle Vorteile kennen zu lernen und für Sie die beste Variante zu finden

Vergleichen Sie hier alle privaten Krankenversicherungen für Neugeborene und Kinder!